Trüffelschwein / Trüffelhund

Spricht man mit Besitzern von Trüffelhunden so lernt man über verschiedene Vorgehensweisen um die Hunde zu trainieren. Dabei gibt es Rassen wie Lagotto-Romagnolo, welche ein besonderes Talent haben; theoretisch hat jeder Hund die Fähigkeiten Trüffel zu erschnuppern.

 

So wurde mir z.B. von einem Welpen erzählt, welchem die Besitzer immer ein bisschen Trüffelöl an den Bauch gerieben haben. Auch das Vergraben von Trüffeln wird praktiziert, wobei man jedoch zwischen dem Vergraben und dem Suchen mit dem Hund ein 2 bis 3 Tage vergehen lassen sollte um die Spuren zu verwischen.

Begleiten angehende Trüffelhunde erfahrene Suchhunde, so können sie von denen lernen.

Nun scheinen Trüffelhunde teilweise regelrecht süchtig nach den Knollen zu sein, deshalb muss man beim Suchen immer hintendrein sein und den Trüffel gegen ein Leckerli abtauschen.

 

Eine Maturaarbeit einer Schaffhauser Kantonsschülerin berichtet vom Versuch ein Schwein zu dressieren. Das scheint nicht ganz geklappt zu haben, ob es an der Zeit, Dressurmethode oder am Talent des Schweins lag bleibt ein offenes Geheimnis.

Potentielle Trüffelschweine?