Pholiota spumosa - Nadel-Schüppling

aktualisiert: 28.05.2018 19:18:28


Autoren: Agaricus silaceus var. ebulbis, Albertini & Schweinitz, 1805 / Agaricus spumosus, Fries, 1821 / Flammula spumosa, (Fries) P. Kummer, 1871 / Dryophila spumosa, (Fries) Quélet, 1886 / Gymnopilus spumosus, (Fries) Murrill, 1912 / Pholiota spumosa, (Fries) Singer, 1948 / Pholiotina spumosa, (Fries) Singer, 1951

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Strophariaceae

Aktueller Name: Pholiota spumosa


Einführung

Dieser Pilz kann aufgrund seiner Präferenz für basische Standorte, in diesem Falle Brandstellen gut identifiziert werden. Es ist ein dünnfleischiger Pilz und die Lamellen lassen sich komplett vom Fleisch ablösen.

Fleischfarbe / Trama / Farbe Schnitt Fruchtkörper

gelb

Hutmerkmale

schleimig, abziehbar

Stielmerkmale

zäh, starr

Geruch / Geruchsprofil

angenehm pilzig

Pleurozystiden

mit amorpher Masse gelifiziert


Gattungen:

Pholiota: Schüpplinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Pholiota highlandensis: Kohlenschüppling


Pholiota spumosa - Flammer, TŠ 7916

Pholiota spumosa - Flammer, TŠ 7914

Pholiota spumosa - Cheilozystiden - Flammer, TŠ 7913

Pholiota spumosa - Pleurozystiden - grünlich in KOH, gelifiziert - Flammer, TŠ 7915