Daphne striata   

Daphne striata - Gestreifter Seidelbast

aktualisiert: 13.11.2016 12:36:06

Eine Giftaufnahme ist beim Menschen auch über die Haut möglich. Neben einem Zerfressen der Haut kommt es zu schweren Schäden der Niere, des Kreislaufs und des Zentralnervensystems. Maximal fünf Beeren erzeugen nur starke Reizungen. Der Verzehr von zehn Beeren kann für Kinder schon tödlich sein.

enthält folgendes Gift

Hauptsächlich in der Rinde ist Daphnetoxin und in den Samen Mezerein enthalten.

Quelle

Wikipedia



Bild Nr. 3002 Flammer, T