Amanita mairei - Silbergrauer Scheidenstreifling

aktualisiert: 23.11.2018


Autoren: Amanita mairei, Foley, 1949

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Amanitaceae

Aktueller Name: Amanita mairei


Einführung

Relativ robuste Amanitopsis Art

Hutfarbe

silbergrau

Stielbasis / Basis

brüchig

Mikroskop

unterscheidet sich von Amanita vaginata durch breitelliptische Sporen

Sporenfarbe (Abwurf / Mikroskop)

weiss

Sporenform

subglobos

Sporengrösse

9-12 x 8-10 µm

Standort

bei Eiche, kalkhaltige Böden

Melzers-Reagenz

Jod Sporen negativ (inamyloid)


Gattungen:

Amanita: Wulstlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Amanita vaginata: Grauer Scheidenstreifling


Amanita mairei - Alle Exemplare am gleichen Standort, jedoch zu unterschiedlichen Jahreszeiten und in unterschiedlichen Jahren. - Flammer, Tİ 4583

Amanita mairei - Flammer, Tİ 4585

Amanita mairei - Flammer, Tİ 4586

Amanita mairei - Flammer, Tİ 4598