thermolabile Gifte   

thermolabile Gifte

aktualisiert: 09.04.2018 15:58:22

Einführung

Hitzeempfindlich, nicht hitzebeständig. Die unten aufgeführten Arten enthalten thermolabile Gifte, Morchella und Discotis enthalten z.B. Helvellasäure. Das Gift ist thermolabil, d.h. es wird beim Kochen zerstört. Beim Konsum von solchen Pilzen ist auf eine ausreichende Kochzeit zu achten, d.h. mind. 20 Minuten.

Arten / Gattungen mit diesem Gift:

Amanita rubescens: Perlpilz

Disciotis venosa: Morchelbecherling

Gyromitra gigas: Riesenstocklorchel