Klassifikation   

Klassifikation

aktualisiert: 20.10.2016

Einführung

Die Pilze sind "eukaryotische" Organismen, d.h. sie besitzen einen wirklichen Zellkern. Sie sind mit den Pflanzen verwandt, aber sie unterscheiden sich von ihnen durch die Abwesenheit des grünen Pigmentes Chlorophyll, welches die Photosynthese favorisiert. Aus Einfachheitsgründen wurden sie hier im Pflanzenreich aufgelistet. In Wirklichkeit stellen sie ein eigenes "Reich" dar. Sie lassen sich von den begeisselten Protozoen ohne Pigmenten ableiten. Die einfachsten Pilze sind einzellig (Hefe), aber die Mehrheit von ihnen ist mehrzellig.
Die Klassifikation der Pilze umfasst 5 Hauptzweige : die Oomyceten, die Zygomyceten, die Ascomyceten, die Basidiomyceten und die Deuteromyceten, die sich durch ihre Sporenarten (Zellen, welche die Verbreitung und die Reproduktion der Individuen sichern) differenzieren:

Die Oomyceten produzieren Oosporen

Die Ascomyceten produzieren Ascosporen

Die Basidiomyceten produzieren Basidiosporen

Die Deuteromyceten besitzen keine differenzierten Sporen

Die Zygomyceten produzieren Zygosporen