Muscarin-Syndrom   

Muscarin-Syndrom

aktualisiert: 09.04.2018

Einführung

Vergiftung durch kleine weisse Trichterlinge und Risspilze.

enthält folgendes Gift

Muscarin

Erste Symptome

Cholinerge Symptome:
- Enge Pupillen (Miosis),
- Schweissausbrüche,
- Speichelfluss,
- verlangsamte Herztätigkeit,
- Asthma,
- Pulsverlangsamung,
- Blutdruckabfall
- Defäkation, Diarrhö, Ulkus, Harndrang, Erbrechen
- Erregungszustände, Krämpfe, Koma

Weiterführende Literatur

Ausführliche Informationen zu diesem Syndrom finden Sie im Nachschlagewerk "Giftpilze" (ISBN 978-3-03800-834-7) von René Flammer, AT-Verlag

Arten die das Syndrom verursachen:

Syndrome

Arten:

Clitocybe dealbata: Feldtrichterling

Clitocybe phyllophila: Bleiweisser Firnistrichterling

Inocybe fibrosa: Weisser Risspilz

Inocybe rimosa1: Kegeliger Risspilz

Mycena rosea: Rosa-Helmling

Dokumente

Vergiftungen durch Inocyben - Periskop 32 - SZP 2011.02

Links

cholinerge Reaktion

Syndrome

Links extern

AT Verlag



Bild Nr. 1192 Flammer, T - Inocybe fibrosa Bild Nr. 1335 Flammer, T - Clitocybe dealbata