Neue Suche

Suillellus luridus - Netzstieliger Hexenröhrling

aktualisiert: 11.11.2016 17:24:05

Klassifikation

Suillellus - Boletaceae - Boletales - Basidiomycetes - Hexenröhrlinge

Hutfarbe

rehbraun

Oxidationsmerkmale, Verfärbung von Fruchtkörper, Milch, Röhren, etc.

bläuend, nach dem Eintrocknen der Schnitt- und Druckstellen - gräulich - schwarz

Röhrenfarbe

Röhren sind orange, am Hutrand gelb, Röhrenboden orange, rot.

Stielmerkmale

netzig

Verwechslung

Neoboletus erythropus, dem flockenstieligen Hexenröhrling

Speisewert, Essbarkeit (ohne Gewähr)

kein Speisepilz, schwach giftig, individuelle Unverträglichkeit, kein Coprin-Nachweis bis heute.

Verweis

Boletus luridus

Neoboletus erythropus

Suillellus

Coprinus-Syndrom



Bild Nr. 4737 Flammer, T Bild Nr. 2831 Flammer, T Bild Nr. 2832 Flammer, T Bild Nr. 2833 Flammer, T Bild Nr. 2109 Flammer, T Bild Nr. 5318 Flammer, T - Exemplar mit nur schwacch netzigem Stiel Bild Nr. 5319 Flammer, T