Neue Suche

Lactarius pubescens - Flaumiger Miclhling

aktualisiert: 09.11.2017 21:06:28

Klassifikation

Lactarius - Russulaceae - Russulales - Basidiomycetes - Milchlinge

Einführung

Lactarius torminosus und Lactarius pubescens/scoticus sind anhand mikroskopischer Merkmale schwierig zu unterscheiden, die Unterschiede sind marginaler Natur. Lactarius scoticus wird als schmächtiger und anderen ökologischen Ansprüchen beschrieben. Während Lactarius torminosus nur an Birke gebunden ist und auch an trockenen Standorten vorkommt, soll Lactarius scoticus eher in feucht nassen Stellen, oft Sphagnum vorkommen.

Fruchtkörperfarbe

blass ocker

Lamellenmerkmale

eng, fein, nicht brüchig

Sporenfarbe

crème-weiss

Sporenpulver

weiss

Geruch / Geruchsprofil

angenehm, würzig

Geschmack

scharf

Sporenform

bohnenförmig, breitoval

Sporengrösse

6-8 µm, kleiner als Lactarius torminosus

Sporenoberfläche

warzig, mit verbundenen Gräten

Standort

Waldränder, gerne in Wiesen, Betula speziell älteren Bäumen, Fagus, Betula, auch in der Stadt

Verwechslung

Lactarius scoticus

Lactarius



Bild Nr. 5966 Flammer, T Bild Nr. 5464 Flammer, T Bild Nr. 1913 Flammer, T Bild Nr. 5969 Flammer, T Bild Nr. 5967 Flammer, T - CheilozystidenBild Nr. 5968 Flammer, T - CheilozystidenBild Nr. 1912 Flammer, T - SporenBild Nr. 6862 Flammer, T