Neue Suche

Lactarius conf. piperatus

aktualisiert: 20.10.2016

Klassifikation

Lactarius - Russulaceae - Russulales - Basidiomycetes - Milchlinge

Einführung

Die mehrheitlich hyphige HDS passt nicht zu L. piperatus, auch die Zystiden die nur spindelig sind nicht. Vom Habitus passt dieser Fund auf Lactarius pallidus, welcher jedoch zebrastreifige Sporen und ockerfarbige Sporen aufweist. Von der Sporengrösse und Sporenoberfläche her passt der Fund am ehesten in die Gruppe piperatus/glaucescens.

Fruchtkörper

Hutdurchmesser > 10cm, Stiellänge > 10cm

Hutfarbe

ocker

Hutfarbe

ockerlich

Sporenpulver

weiss-crème

Stielmerkmale

gekammert, hohl

Geschmack

adstringierend, nicht scharf

Cheilozystiden

spindelig, mit (körnigem) Inhalt

Hutdeckschicht

aus verwobenen Hyphen

Sporengrösse

7 - 9 x 6,5 - 7,5 µm

Sporenmerkmale

netzig, nicht zebraartig

Standort

Buchenwald

Kalilaugenreaktion / KOH

negativ

Milchfarbe

weiss

Lactarius



Bild Nr. 5527 Flammer, T Bild Nr. 5526 Flammer, T Bild Nr. 5521 Flammer, T Bild Nr. 5522 Flammer, T Bild Nr. 5520 Flammer, T - HDS - HDS Oberschicht Bild Nr. 5519 Flammer, T - HDS - Unterschicht HDS Bild Nr. 5525 Flammer, T Bild Nr. 5524 Flammer, T - PleurozystidenBild Nr. 5523 Flammer, T - Pleurozystiden