Neue Suche

Clitocybe phaeophthalma - Ranziger oder bitterlicher Trichterling

aktualisiert: 24.07.2017 15:53:23

Klassifikation

Clitocybe - Tricholomataceae - Agaricales - Basidiomycetes - Trichterlinge

Einführung

Dieser Trichterling ist mikroskopisch aufgrund der typischen HDS mit den blasigen Zellen und des meist unangenehmen Geruches gut zu bestimmen. Allerdings kann er in trockenen Zustand aufgrund seiner hellen, fast weissen Farbe mit anderen weissen Trichterlingen leicht verwechselt werden.

Einführung

Der Geruch und die blasigen Zellen in der HDS lassen diesen recht häufigen Trichterling gut bestimmen.

Fruchtkörper

bei feuchtem Wetter meist stark trichterförmig, blass

Fruchtkörperfarbe

jung gräulich, beige, blassweiss, bis weiss in feuchtem Zustand.

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe hell-beige, stark hygrophan

Stielmerkmale

Hatte sowohl Kollektion mit lateralem als auch zentralem Stiel.

Geruch / Geruchsprofil

widerlich, ranzig

Hutdeckschicht

mit blasigen Zellen

Mikroskop

Über die HDS mit den blasigen Zellen identifiziert sich der Pilz einwandfrei.

Verwechslung

Clitocybe foetens wegen Geruch, Clitocybe metachroa, Clitocybe subspadicea, Clitocybe lignatilis welche jedoch auf Holz wächst und rundliche bis tropfenförmige Sporen aufweist.

Clitocybe foetens

Clitocybe suaveolens

Clitocybe subspadicea

Clitocybe



Bild Nr. 4549 Flammer, T Bild Nr. 3389 Flammer, T Bild Nr. 6266 Flammer, T Bild Nr. 4550 Flammer, T Bild Nr. 6267 Flammer, T Bild Nr. 1723 Flammer, T - HDS mit blasigen ZellenBild Nr. 4548 Flammer, T - HDS mit blasigen ZellenBild Nr. 4547 Flammer, T - HDS mit blasigen Zellen